• Startseite
  • Registrieren
  • Cam to Cam
  • Informationen
  • Kommunikation
  • Erotik Galerie
  • Benutzer
  • Statistik
Willkommen, Gast!   de
Kostenloses Erotik Forum und Erotische Geschichten  
Dienstag, 24. April 2018, 04:58

Sexgeschichten kostenlos

Hier hast du die möglichkeit laufend neue sexgeschichten zu lesen sex stories in kurzform oder lange geschichten geschrieben von usern für user du magst erotik geschichten dann bekommst du hier eine menge zu lesen

Geile sexkontakte

Erotische geschichten

Du magst sie nicht nur lesen du schreibst auch selber sexgeschichten ob kurze erotik stories oder lange ,du möchtest sie veröffentlichen na dann komm und melde dich an sende uns deine erotische geschichte und tausende von nutzern werden sie lesen und bewerten.

Frau Lehrerin

Frau Lehrerin

Es war der letzte Tag an dem ich Schule hatte, wie das Ende einer kommenden
Acht-Band-Serie, die Ära meines Lebens. Die
Zeremonie war sehr emotional, das überraschte
mich. Es war, als wenn jemand anderes, ein empfindlicher jemand
sonst, hatte eine Stelle als Mrs. Smith übernommen, mit ihrem verträumten
blauen Augen sprach sie von der Studentenschaft. Sagte, wie viel
sie es genossen hatte unsere große Persönlichkeiten kennen zu lernen, und uns
wachsen zu sehen. Das ganze Jahr war ich über sie beeindruckt, und trotz
meinem Interesse an Englisch hatte ich das Gefühl sie hauchte jedes Wort.


Irgendwie kam alles, was sie sagte in einem sexy,
kehligen Ton an. Alle anderen hatte sie wie ein Muttertier mit
strenger Stimme. Eine Stimme des Lehrers. Es waren vielleicht zwanzig Studenten
im das gesamte Gebäude.
Ich sollte zu Herrn Parkers-Klasse zurück.
Allerdings wollte ich eine Weile trödeln im Gespräch mit Frau
Smith.
"Hey Mrs. Smith", sagte ich in meinem üblichen Ton.

"Hey Brandie, willst du mir hier helfen?" Sie
fragte , und reichte mir ein Bündel Geldscheine. Ich nahm das Geld
und begann zu zählen.

"Mr. Parker wollte, dass ich ihm helfe, zu reinigen." Sagte ich mit
rollenden Augen.

"Heh!" , lachte sie, "Du kannst auch hier bei mir bleiben. Du gehst mir nicht
 auf die Nerven, im Gegensatz zu manchen Menschen. "Sie sah in
Richtung einer Gruppe von Jungen.

Wir redeten und lachten, die Zeit rückte näher und die Busse würden bald kommen,es
wäre bald Zeit sie zu verlassen. Ich umarmte sie und sagte ihr, ich
würde sie vermissen sehr. Sie zog mich näher und
flüsterte mir ins Ohr.

"Lehn dich zurück, und ich fahre Sie nach Hause", sagte sie leise
mein Ohr.
"Okay", antwortete ich versuche, mein Eifer vergeblich zu verbergen,
denn ich hatte ein riesiges Lächeln auf meinen Lippen.

Wir redeten und lachten eine Weile, und als jeder
gegangen war. Mrs. Smith strich an meinem Gesicht vorbei und schob leicht
meine Haare hinter mein Ohr. Ihre Hand gebürstete leicht
meinen Hals und schickte Schauer durch mich.

"Du weißt Brandie, du hast die schönsten Augen", sagte sie
und starrte hinein.

"Wirklich? Danke", sagte ich und begann zu erröten.

"Es ist so süß, wie Dein Haar in dein Gesicht fällt." Sie
sagte es mit einem warmen Lächeln.

Mr. Parker kam herein, sagte hallo, und ging.

"Nun, lass uns nach Hause Brandie", sagte sie unter meiner
der Hand.

"Okay", sagte ich, und lief ihr den Flur nach, hinunter und hinaus
auf dem Parkplatz, auf ihrem weißen Volvo. Ich starrte aus dem
Fenster, wie das Auto problemlos in den Kurven fuhr, so abgerundet und starrte ins
nichts.

"Was denkst du, Baby?" fragte Sie.

Im inneren überlegte ich ob sie mich gemeint hatte.
"So etwa, wie schnell dieses Jahr gegangen ist", sagte ich.
"Es wird viel mehr sein", sagte sie beruhigend.
"So Brandie, sag mir, hast du einen Freund?" Fragte sie.
"Nein", antwortete ich einfach.
"Ah ein hübsches Mädchen wie dich. Warum nicht?" , Fragte sie.
"Sie wollen nicht," antwortete ich.
"Was ist mit Mädchen? Ich meine magst du sie auch?" Sie fragte,
mit aufrichtigem Interesse.
"Magst Du Mädchen?" Sie wiederholte sich.
"Ja", antwortete ich wieder rot.
"Hast du jemals mit einer Frau?" , Fragte sie.
"Wie alt?" Sie fragte sie mit geschürzten Lippen.
"Achtzehn", antwortete ich etwas zitternd.
"Ich weiß, das sind seltsame Fragen.
Ich bin genau wie jeder andere auch. Außer ich bin dein Freund.
Right? "Sie beendete das Thema, als wir in eine Abzweigung gebogen waren, die
war nicht da, wo ich wohnte.
"Du bist so süß, weißt du? " sagte Sie, als sie
zu mir näher rutschte.
Ihre Hand glitt hinter meinen Hals, um ihn zu
Streicheln. Sie zog mich näher und mein Herz schlug wie ein
Vorschlaghammer gegen meinen Brustkorb, wenn sie leise
meine Lippen küsste.
"Ich werde dir nicht wehtun", sagte Sie und
als  mein Kopf nickte, begann sie mich zu küssen, so
leidenschaftlich Ich dachte, ich würde in Ohnmacht fallen.

Ich konnte sogar das Gefühl, die nervöse Erregung
spüren. Langsam erweiterte ihr Gesicht und
geöffneten Lippen an meinem Hals.

Sie legte weichen Küssen auf der Seite meines
(Überraschend empfindlich) Hals. Dann leckte, saugte
und knabberte sie leicht.. Sie
erhob sich und schob ihre Hand zwischen meine Schenkel und
unter meinen Rock und rieb meinen pochenden Hügel durch meine
Unterwäsche.

"Baby, du bist Schon so nass.. Ich will dich nicht, nervös machen
, aber ich denke, Du findest es angenehm.

 

Sie legte ihren Mund über meinen Spalte und
und küsste mich abwechselnd auf Schlüsselbein und
Schulter. Mit ihrer freien Hand löste sie meinen BH.

Sobald meine Brüste frei waren, setzte sie ihren warmen Mund
über meine völlig aufgerichteten Nippel. Sie schnippte mit
Zunge und saugte ein wenig.
Stöhnen entkam meinen Lippen. Sobald sie fertig war,
knöpfte sie ihre Bluse auf. Stattdessen griff ich nach vorne und
küsste sie, als ich ihre Bluse ganz aufgeknöpft hatte, so schnell wie meine
Koordination es ermöglichte. Mit einer Hand auf ihre Hüfte und
meinen Mund auf den ihren, löste ich ihren BH. Ihre Brüste waren
schön und viel größer als ich mir jeden Tag vorgestellt hatte in der
Klasse.

21.11.2011, 00:00 von Puzzel_Allen | 3077 Aufrufe

Erotische Geschichten

24384 Aufrufe
Erotische Geschichten -Die Unterwerfung einer Putzfrau Eine junge Frau geht bei einem reichen Mann putzen, um sich etwas nebenher zu verdienen. Doch dieser verbirgt ein Geheimnis im 2. Stock seine...
23314 Aufrufe
Erotische Geschichten - Wie ich die Jungfräulichkeit meiner Schwester verwettete Karo hat schon lange erotische Fantasien, ist aber immer noch Jungfrau. Zu ihrem 18. Geburtstag löst ihr ...
22473 Aufrufe
Erotische Geschichten - Feuchte Höhepunkte Julia Andersson »Feuchte Höhepunkte« erschienen in der »Golden Devil Edition - Pure Erotic«!Tauchen Sie ein in eine Wel...
22359 Aufrufe
Erotische Geschichten - Heiße Wünsche Seit zwei Jahren sind Arabella und David ein Paar, trotzdem knistert es zwischen ihnen wie am ersten Tag. Schon oft hatten die beiden atemberaubend...
22047 Aufrufe
Erotische Geschichten - Ich will dich jetzt Trinity Taylor erzählt auch in diesem fünften Buch von ihren intimsten Erotik-Träumen ...Mit dem besten Freund für das Date mit ein...
21884 Aufrufe
Erotische Geschichten  -  Lust auf dich Ein attraktiver Arzt bietet seinen Patientinnen ganz spezielle Behandlungen, ein Hotel in der Karibik verspricht den weiblichen Gästen pure L...
21642 Aufrufe
Erotische Geschichten - Berühr mich! "Berühr mich!" enthält 7 wunderschöne, erotische Geschichten, die Lust auf mehr machen.Die einzelnen Kurzgeschichten, sind in einer angeneh...
20939 Aufrufe
Erotische Geschichten - Sinneslust Diese Geschichte wurde entnommen aus dem Band «Samtene Nächte». Verführerisch.«Wir lieben dich sehr», schreiben Susannas Freund...
18868 Aufrufe
Erotische Geschichten Teil 2 - Alexis und Luca Dies ist der 2 Teil der Reihe Alexis und Luca - Erotische Geschichten. Dieses Band beinhaltet 2 Erotische Geschichten, Im Autokino und In der U-Bahn....
5808 Aufrufe
Erotische Geschichten - Hart und Feucht Lesen Sie, wie Frauen wirklich sind und welche geheimen Bedürfnisse sie haben.Treten Sie mit diesem Buch in die Welt der erotischen Fantasie ein, in de...