• Startseite
  • Registrieren
  • Cam to Cam
  • Informationen
  • Kommunikation
  • Erotik Galerie
  • Benutzer
  • Statistik
Willkommen, Gast!   de
Kostenloses Erotik Forum und Erotische Geschichten  
Freitag, 24. November 2017, 04:38

Sexgeschichten kostenlos

Hier hast du die möglichkeit laufend neue sexgeschichten zu lesen sex stories in kurzform oder lange geschichten geschrieben von usern für user du magst erotik geschichten dann bekommst du hier eine menge zu lesen

Geile sexkontakte

Erotische geschichten

Du magst sie nicht nur lesen du schreibst auch selber sexgeschichten ob kurze erotik stories oder lange ,du möchtest sie veröffentlichen na dann komm und melde dich an sende uns deine erotische geschichte und tausende von nutzern werden sie lesen und bewerten.

Die Abendteuerliche Affaire mit dem Fischer

  • Vorherige Seite
  • 1
  • 2
  • 3
  • ...
  • 5
  • Nächste Seite

Die Abendteuerliche Affaire mit dem Fischer

Wie ein eisiger Windstoß umschloss das Wasser ihren Körper. In Sekundenschnelle wurde sie von Taubheit, die ihre Beine und Arme lähmte, erfasst und drohte zu versinken. Immer weiter glitt sie in die Tiefe, doch als sich die Wasseroberfläche über ihrem Kopf schloss, ihre Lungen brannten, weil ihnen der Sauerstoff verwehrt blieb und sie durch die immer schwärzere Nacht noch tiefer zu sinken drohte, erwachte der Überlebenswille und sie begann gegen den Sog der Gleichgültigkeit anzukämpfen. Das Brennen ihrer Lungen mutierte zu krampfartigen Schmerzen…ihre Kleider, die sich mit Wasser vollgesogen hatten, ließen ihr kaum Bewegungsfreiheit und fühlten sich an, als wären sie aus Blei, doch der Funke des Lebens….die unbändige Macht atmen zu wollen…der Wille sich nicht der Naturgewalt opfern zu wollen….all das ließ sie Kraft finden, sie schaffte kräftige Züge und erreichte nach einer Weile, die ihr wie eine winzige Ewigkeit vorgekommen war, die Wasseroberfläche und durchbrach sie, um in der selben Sekunde den rettenden Sauerstoff in ihre Lungen zu ziehen, die sich nur ganz allmählich entspannten.

Ihre langen blonden Haare klebten in ihrem Gesicht….sie wischte sie mit einer energischen Bewegung zur Seite um freie Sicht zu haben und sich zu orientieren. Zuerst sah sie nichts….nichts als Wasser….Wasser soweit das Auge reichte…..und nur der Mond warf silbrige Strahlen auf den sanft und friedlich dahinplätschernden Teppich. Sie zwang sich dazu genauer zu schauen und strengte den Blick an….schärfte ihn und drehte sich langsam und bedächtig um ihre eigene Achse. DA! War dort etwas? Sie schaute genauer, glaubte sich getäuscht zu haben, wollte sich schon abwenden, doch ihr Blick blieb an der Stelle haften. Sie fing an Schwimmzüge zu machen, ignorierte die Schmerzen ihres Körpers, ignorierte das eisige Wasser und starrte nur auf den Punkt, den sie fixierte, um ihn ja nicht wieder aus den Augen zu verlieren.

Nach etwa 250 Metern hielt sie inne, legte den Kopf schief und ihr Herz fing freudig an zu pochen, als sie begriff, dass es keine Sinnestäuschung gewesen war…

Schwärzer als der sowieso schon schwarze Nachthimmel hob sie sich vom Horizont ab….mächtig wie ein Felsbrocken….Schutzbietend wie ein sicherer Hort…eine Insel.

Sie vergaß die Schmerzen, sie verdrängte das Taubheitsgefühl, wie durch eine überwältigende Macht angezogen schwamm sie auf die Insel zu….sie nicht aus den Augen lassend….mit immer kräftigeren Zügen….immer näher kommend….spürte sie schon bald Boden unter ihren Füßen, überwand die letzten Meter stürzte aus dem Wasser, sank auf die Knie und ließ sich in den weichen Sand fallen, der sie aufnahm und bettete wie das herrlichste Bett, das nur aus Wolken gemacht sein konnte…

Auf dem Rücken liegend schnappte sie nach Luft….in wildem Rhythmus hob und senkte sich ihr Brustkorb, ihre Brustwarzen, die von der Kälte hochaufgerichtet waren, zeichneten sich deutlich unter dem Stoff ihres Kleides ab, das wie eine zweite Haut an ihrem Körper klebte. Sie starrte in den Himmel, der so voller Sterne hing, wie sie es noch nie erlebt hatte.

Mit jedem Pulsschlag, der ihre Adern mit Blut versorgte und jedem Atemzug, der ihre Lungen aufhören ließ zu schmerzen, füllte sich ihr Geist, der so leer und schwarz gewesen war wie diese Nacht und die Bilder kamen zurück und lösten eine tiefe Trauer und Leere in ihr aus.

Sie hatte plötzlich wieder den Geruch des Feuers in der Nase, die Schreie derer, die ihm zum Opfer fielen, den Anblick der Yacht, die so anmutig wie sie es in dieser Sekunde noch sein konnte, mit einem leisen Plätschern in den Tiefen des Ozeans versunken war….und dann….war da nichts mehr….. Der Kampf, den sie um ihr Leben gekämpft hatte war ausgelöscht…..eine Ruhe erfüllte sie und während Tränen über ihre Wangen kullerten umspielte doch ein Lächeln ihre Mundwinkel. Sie hatte es geschafft….sie lebte….mit dieser Gewissheit fielen ihre Augen zu und sie sank herüber in den Schlaf, den sie dringend brauchte, um auch die letzten Lebensgeister noch zu regenerieren.

Warme Sonnenstrahlen kitzelten sie an der Nase, heizten ihren geschundenen Körper auf und ließen sie erwachen. Zaghaft blinzelte sie, setzte sich dann auf und schaute sich um. Der Anblick, der sich ihr bot, verschlug ihr für einen Moment lang den Atem. Sie saß an einem Strand wie sie einen schöneren noch nie gesehen hatte. Der Ozean lag vor ihr, das Sonnenlicht ließ die Spitzen der weichen Wellen, die sanft an den Strand gespült wurden glitzern wie Millionen Diamanten…der Sand war weißer als jeder andere auf der Welt und hinter ihr standen dichtgewachsene Palmen, die sich leise in einer frischen Brise wiegten.

Die Faszination des Anblicks hielt einige Minuten lang an, dann wurde sie verdrängt…..verdrängt von der Realität….verdrängt von den dunklen Bildern der vergangenen Nacht….verdrängt von dem Schock des Erlebten….verdrängt von der Leere und Trauer, die sie erschüttert hatte. Eine Gänsehaut überzog ihren Körper und sie schlang die Arme um ihre angezogenen Beine, als sie anfing zu frösteln. Eine Zeitlang gab sie sich diesem Gefühl hin, doch dann wurde es überschattet von einem anderen. Einem Gefühl, das ihr Herz schneller schlagen ließ und einem Gedanken, der durch ihren Kopf kreiste. „Was sollte sie tun? Wo sollte sie hin? Gab es Menschen hier? Wenn ja…würden sie freundlich zu ihr sein? Wie sollte sie von hier wegkommen?“ Mitten in ihre Überlegungen hinein hörte sie ein Geräusch. Es war ein lautes Knacken, das ihr vor Schreck das Blut in den Adern gefrieren ließ. Sie warf den Kopf herum und spürte einen dicken Kloss in ihrem Hals, den sie auch trotz größter Anstrengung nicht runterschlucken konnte. Hektisch suchte sie mit ihrem Blick die wenigen Lücken ab, die zwischen den Palmen waren und fing heftig an zu zittern, als sie eine Bewegung wahrnahm und im nächsten Augenblich 2 Männer sah, die zwischen den dichten Gewächsen hervortraten, auf sie zeigten und miteinander tuschelten.

Fortzetzung

18.01.2011, 12:58 von admin | 7899 Aufrufe
3 anderen gefällt das.

Erotische Geschichten

14074 Aufrufe
Erotische Geschichten -Die Unterwerfung einer Putzfrau Eine junge Frau geht bei einem reichen Mann putzen, um sich etwas nebenher zu verdienen. Doch dieser verbirgt ein Geheimnis im 2. Stock seine...
13341 Aufrufe
Erotische Geschichten - Wie ich die Jungfräulichkeit meiner Schwester verwettete Karo hat schon lange erotische Fantasien, ist aber immer noch Jungfrau. Zu ihrem 18. Geburtstag löst ihr ...
12417 Aufrufe
Erotische Geschichten - Heiße Wünsche Seit zwei Jahren sind Arabella und David ein Paar, trotzdem knistert es zwischen ihnen wie am ersten Tag. Schon oft hatten die beiden atemberaubend...
12195 Aufrufe
Erotische Geschichten - Feuchte Höhepunkte Julia Andersson »Feuchte Höhepunkte« erschienen in der »Golden Devil Edition - Pure Erotic«!Tauchen Sie ein in eine Wel...
12024 Aufrufe
Erotische Geschichten  -  Lust auf dich Ein attraktiver Arzt bietet seinen Patientinnen ganz spezielle Behandlungen, ein Hotel in der Karibik verspricht den weiblichen Gästen pure L...
11936 Aufrufe
Erotische Geschichten - Ich will dich jetzt Trinity Taylor erzählt auch in diesem fünften Buch von ihren intimsten Erotik-Träumen ...Mit dem besten Freund für das Date mit ein...
11730 Aufrufe
Erotische Geschichten - Berühr mich! "Berühr mich!" enthält 7 wunderschöne, erotische Geschichten, die Lust auf mehr machen.Die einzelnen Kurzgeschichten, sind in einer angeneh...
11176 Aufrufe
Erotische Geschichten - Sinneslust Diese Geschichte wurde entnommen aus dem Band «Samtene Nächte». Verführerisch.«Wir lieben dich sehr», schreiben Susannas Freund...
8830 Aufrufe
Erotische Geschichten Teil 2 - Alexis und Luca Dies ist der 2 Teil der Reihe Alexis und Luca - Erotische Geschichten. Dieses Band beinhaltet 2 Erotische Geschichten, Im Autokino und In der U-Bahn....
4089 Aufrufe
Erotische Geschichten - Hart und Feucht Lesen Sie, wie Frauen wirklich sind und welche geheimen Bedürfnisse sie haben.Treten Sie mit diesem Buch in die Welt der erotischen Fantasie ein, in de...